Aktuelles aus dem Schulleben

Ausbildung zum / zur Kinderpfleger*in praxisintegrierter Form - schon jetzt bewerben!

Große Freude an der Arbeit mit Kindern? Auch im nächsten Schuljahr bieten wir am MBK die praxisintegrierte Ausbildung für den Berufsabschluss zum/zur Kinderpfleger*in an (PiA Kinderpflege).Interessierte können sich ab sofort direkt beim Märkischen Berufskolleg bewerben, ab Februar ist eine Bewerbung über "Schüler Online" möglich. Hier sollen insbesondere die in zahlreichen Einrichtungen zu Coronazeiten...

[mehr]


Nahe an der Praxis

Das Märkischen Berufskolleg Unna nutzt ab dem Schuljahr 2021/22 in der Ausbildung das Praxishandbuch Vielfalt Pflegen der Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben NRW (KSL.NRW). Profitieren davon werden die Fachschule für Heilerziehungspflege sowie weitere Bildungsgänge mit der Ausrichtung Gesundheit, wie zum Beispiel die Sozialassistent*innen. Das Buch ist ein kompaktes Nachschlagewerk, mit dem Pflegende in der Aus- und...

[mehr]


"Bewegte Familienzeit" als Online-Kurs am MBK

Die Motopädie-Klassen am MBK hatten an zwei Samstagen im Oktober und nun auch im Juni Gelegenheit, ein nicht nur in Pandemiezeiten wichtiges Thema zu vertiefen. In Kooperation mit Dr. Caterina Schäfer (Dozentin u.a. an der TU Dortmund) fand für die Motopädie-Fachschülerinnen und -schüler am MBK der Kurs "Bewegte Familienzeit" statt. Da die Veranstaltung online durchgeführt wurde, konnten auch einige Ehemalige...

[mehr]


„Schule der Zukunft“ Märkisches Berufskolleg ausgezeichnet

Kreis Unna. Schon 2020 gab es die Auszeichnung – groß gefeiert werden konnte der Titel bis jetzt leider nicht: Das Märkische Berufskolleg ist „Schule der Zukunft“. Jetzt gab es die offizielle Übergabe von Schild und Banner im coronabedingt kleinen Kreis. Zu den ersten Gratulanten gehörte Landrat Mario Löhr.  Für die gute Arbeit im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung erhält das kreiseigene Berufskolleg die...

[mehr]


Wahrnehmungsförderung mit und in der Natur

Wir, die Vollzeit-Klasse der Motopädie (FMV), haben ab Ende März vier Wochen lang an unserer Projektarbeit „Psychomotorische Wahrnehmungsförderung in und mit der Natur – besonders - im Corona-Alltag“ gearbeitet. Die Ergebnisse wurden drei anderen Klassen bei einer rein digitalen Online-Präsentation vorgestellt.Abgesehen von der ersten Woche fand die gesamte Projektphase online statt. Grund für diese Entscheidung war die...

[mehr]